pesis.ch

swiss pesäpallo community

Autor: Stefan Berchtold (Seite 1 von 4)

Finalwochenende: Samstag

Platzierungsspiele
Einmal mehr überrascht Baselin Punaset mit einem, respektiv zwei starken Auftritten. Das Team aus Basel konnte sich gegenüber den Ligaspieltagen nochmals markant steigern und ringt sich in den Halbfinal A am Sonntag!

Heim Gast Punkte Resultate
Pesis-Hirvet Baselin Punaset (1-1)(2-1) 1:0
Baselin Punaset Wintin Hurjat (2-3)(2-0)(2-1) 2:1
Wintin Hurjat Pesis-Hirvet (0-5)(2-4) 0:2

 

Tabelle

Team Läufe erzielt Läufe erhalten Verhältnis Punkte
A
Pesis-Hirvet
12 4 +8 5
B
Baselin Punaset
6 6 2
C
Wintin Hurjat
5 13 -8 1

 

„Leader Derby“ Resultat
Im äusserst spannenden Duel zwischen dem Serienmeister Finnpesis Solothurn gegen die Herausforderer Sinivalkoiset Zürich entscheidete sich welches Team am Sonntag im Halbfinal A gegen Baselin Punaset und welches Team im Halbfinal B gegen Pesis-Hirvet antreten wird.

Die Solothurner gehen in der ersten Hälfte der Partie klar in Führung doch Sinivalkoiset gelingt es sich in der zweiten Hälfte durchzusetzen um den Entscheid durch Penalty zu erzwingen. Hier gewinnt Solothurn dann mit 2:1.

Für die Statistiker unter euch. Das Leaderderby hat gegenüber den drei Platzierungsspielen zusammen, jedoch in der hälfte der Spielzeit, sogar mehr Läufe erzielt. Ob und was das überhaupt bedeutet – liegt in eigenem Ermessen.

Heim Gast Punkte Resultate
Finnpesis Solothurn Sinivalkoiset (11-4)(2-7)(2-1) 2:1

 

Bereit für den nächsten Spieltag?

Am Sonntag 19. August findet der zweite Spieltag der Saison im Sporrer in Winterthur statt. Die 5 Spiele entscheiden bereits über den direkten Einzug in die Halbfinale im September. Der Eintritt ist frei, Zuschauer und Interessenten sind selbstverständlich gerne willkommen.

Hier gehts zum Facebook Event. Wir sehen uns am Sonntag!

Kunnari Regel

Da es an den letzten Spieltagen Unklarheiten in Bezug auf die Kunnari (Homerun) Regeln gab wollen wir uns heute diesem Thema widmen. Vorweg ist zu sagen, dass wir uns in der Schweiz was das Spiel betrifft seit der WM 2015 und 2017 entwickelt haben und auch wesentlich mehr gespielt wird als noch in der Zeit als wir nur das eine Meisterschaftswochenende im September hatten. Es lohnt sich also, dass wir uns auch in Bezug auf die Spielregeln ebenfalls weiter entwickeln.

In der Vergangenheit haben wir ein Kunnari in etwa so geregelt:

  • „Der Läufer kommt mit seinem eigenen Schlag ohne verbrannt zu werden auf die dritte Base. Er muss die zweite Base überlaufen noch bevor ein Wurf (auf eine Base) stattgefunden hat.“

Der Teil in der Klammer war, wenn ich mich recht erinnere, schon früher mal ein Thema. Erkläre ich die Spielregeln nun einem Einsteiger, beschränke ich mich auch erstmal auf das Wesentliche und vergesse dabei vielleicht auch die Nebensache, dass der Wurf auf eine Base gehen muss. Wie dem auch sei – wie ist es denn nun eigentlich?

Das (Internationale) englishe Regelwerk zum Thema lautet:

43 § Scoring a home run

  • A player who legally reaches safety on the third base advancing on his own fair hit scores a home run, provided that the defensive team has not tried to put him out at previous bases on the play.
  • The player may stay on third base and try to score a double run by advancing to the home base on another play. He gains the right-to-advance when the ball is controlled by a fielder on home base.
  • Usually only a player who has advanced past the second base on his own hit can score a home run, even though he advances partially during a throw.
  • If a pitch is delivered for the next batter before the runner has reached third base, no home run is scored.
  • If the player scoring a home run has taken over another runner, and that runner reaches the third base without being put out, the player who scored the home run may not stay on third but is not put out either; he is instead removed from the field.
  • If the player scoring a home run is injured on the play and unable to stay in the game, he is removed from the field, but no out is called. If the injury was caused by the actions of a defensive player, the substitute may be placed on third base.

Ich fragte auch mal bei bei Nuutti Tanner nach:

  • „Kunnari counts when the hitter advances to the third base due to his own hit.“ … „The rule is that the hitter must make it past the second base
    before the throw intending to strike him out to a base has been thrown in order for the kunnari to count.“

Auf Rückfrage wie es im Detail aussieht, wenn beispielsweise der erste Wurf erst auf einen Mitspieler geht während der Läufer noch nicht über die zweite Base ist. Dann aber der nächste Wurf um zu Brennen erst kommt wenn der Läufer bereits über die zweite Base hinweg ist – kann ein Kunnari erzielt werden. Wohingegen wenn der erste Wurf direkt auf zwei geht um den Läufer zu brennen, dieser aber nicht gelingt und der Läufer weiter zu drei läuft – es kein Kunnari ist. Entscheidend ist in diesem Fall, ob der Schiedsrichter einen Wurf auf eine Base mit Absicht zum brennen des Läufers wahrnimmt bevor der Läufer selbst über die zweite Base hinweg ist.

Sanna von Baslelin Punaset hat hierzu ebenfalls in Finland nachgefragt und ich glaube wir sind uns hier einig. Die Regelung von der letzten SM ist aktuell.

Also uf Dütsch:

  • Ein Spieler welcher durch einen eigenen Schlag bis auf die dritte Base gelangt erzielt einen Kunnari wenn:
    der Läufer nicht Xavier heisst
    – das Feldteam zuvor keinen Wurf auf die erste oder zweite Base mit Absicht zum Brennen des Läufers unternommen hat. Dabei zählen Würfe auf Mitspieler im Feld (über Zwischenstationen) nicht als Absicht zum Brennen.

Unter dem Strich waren wir eigentlich nicht so weit weg. Ich denke dass wir heute schneller über Stationen spielen, statt direkte Würfe zu machen – was uns nun wohl diese unklaren Situationen brachte. Vermutlich gibt es auch in dieser übersetzten Regel Grauzonen aber schlussendlich entscheidet der Schiedsrichter und die Captains können bei Bedarf ein Timeout nehmen um solche eher seltenen Situationen direkt zu klären.

Jo nei, isch doch klar oder?

Finland – here we come!

Vergangenen Sonntag fand das letzte WM-Training in Solothurn statt. Wir sind bereit und dürfen uns allmählich auf die Spiele freuen.

Swiss Pesäpallo Team 2017

Swiss Pesäpallo National Team 2017, Foto: Marc Henzi

An dieser Stelle schonmal ein grosses Dankeschön an alle Akteure. Spieler, Helfer, Organisatoren und natürlich Coaches. Gute Reise, gutes Spiel – aber vorallem viel Spass!

Die Solothurner Zeitung berichtet heute über die schweizer Pesäpallo Delegation. Absolut lesenswert! Und die Fotos… die Fotos!
Artikel: Als Favoritenschreck an die Pesäpallo-WM nach Turku: «Wollen ein ungemütlicher Gegner sein»

Pesis-Hirvet Schnuppertraining

schnuppertrainingUnser Team Pesis-Hirvet sucht Verstärkung. Komm vorbei, lern uns und die finnische Art des Baseball kennen! Wir freuen uns auf dich.

Wann: 4. Juli 2017, von 18:30 – ca. 20:00 Uhr
Wo: Sefarplatz, Hinterbissaustrasse 12, 9410 Heiden AR

Anmeldung
Damit wir mit dir rechnen können, melde dich bei unserem Trainer an. Selbstverständlich steht er dir auch für deine Fragen zur Verfügung.
Joël Weicken
079 810 58 41

Erster Spieltag

Mit dem ersten Spieltag am vergangenen Sonntag in Solothurn ist auch die Season 2017 eröffnet. Die Titelverteidiger aus Solothurn legen gegen das Team aus Zürich einmal mehr vor, wenn auch eher knapp. Sinivalkoiset, Wintin Hurjat und Pesis-Hirvet teilen sich die übrigen Punkte des Tages.

Begegnungen

Heim Gast Punkte Resultat
Finnpesis-Solothurn Sinivalkoiset (3:1)(5:3) 2:0
Pesis-Hirvet Wintin Hurjat (2:7)(7:2) 0:3 1:2
Pesis-Hirvet Sinivalkoiset (1:2)(2:2) 0:1
Wintin Hurjat Finnpesis-Solothurn (1:7)(0:11) 0:2

Protokolle

19113662_1450036291686117_6213403741635017401_n  19225610_1450036638352749_4689363970162583013_n  19149343_1450036478352765_2299406456942482050_n  19145860_1450036578352755_6933871412236770074_n

Tabelle des Spieltages

Team Läufe erzielt Läufe erhalten Verhältnis Punkte
Finnpesis-Solothurn 26 5 +21 6
Sinivalkoiset 8 11 -3 2
Wintin Hurjat 10 27 -17 2
Pesis-Hirvet 12 13 -1 1

 

Die ersten Spieldaten zur Saison

Unser Ligaspielplan ist da. Der Spieltag in Zürich ist leider noch nicht fixiert.

Spieldaten2017

World Cup 2017 – Newsletter

Schon bald ist es so weit. Anbei der jüngste Newsletter der Veranstalter.

Pesa pallo World Cup Newsletter

World Cup 2017

Mittlerweile gibt es auch die offizielle Anlaufstelle für Infos rund um die Pesäpallo Weltmeisterschaft in Turku. Anbei die Nachricht von Antti.


Pesis World Cup 2017

Pesis World Cup 2017

Dear friend of pesäpallo.

Next year there will exceptionally many good reasons to travel to Finland. Lonely Planet lists Finland as one of the top three Best in Travel destinations 2017. According to the National Geographic Finland is among the places you need to visit next year. ‘40 national parks, 12 wilderness areas, and six national hiking areas are sanctuaries for silence-seekers.’ Even Turku Region has a lot to offer: http://www.visitturku.fi/en.

In addition Finland will celebrate the centenary of its independence 2017. As part of festivities the 9th Pesäpallo World Cup tournament will be played in Turku from 20 July until 24 July.

Pesäpallo is a Finnish national sport and speciality. Enjoy the game the most authentic way in its home country and feel the spirit. This is a unique experience to be explored only in Finland.

Pesäpallo super week will start with the U14 camp. More than 100 teams are expected to arrive in Turku on Sunday 16th of July. Even World Cup players have a possibility to watch the junior games and talk to the future talents.

Most of all Pesäpallo World Cup is known of its close community which however is easy to join. Sport belongs to everyone. Finland will celebrate its 100 years as independent nation under the theme ‘together’ which is highlighted in the Pesäpallo World Cup tournament too. Come together, enjoy the game and join the party. Whoever is welcome to be part of the tournament as player, referee, coach or spectator. If you’re lacking a national team, join us as an individual participant.

Tournament Super Pass costs 100 € for each participant including lots of Finnish-style activities which are not easy to be carried out as a solo traveler. Take a look at those great Super Pass benefits: http://www.pesis.fi/world-cup-2017/super-pass/.

‘Together – feel free to join us.’

More information about the World Cup:
http://www.pesis.fi/world-cup-2017/

Team sign-up:
http://www.pesis.fi/world-cup-2017/sign-up/

Individual player sign-up:
http://www.pesis.fi/world-cup-2017/individual-players/

Welcome to Turku!

Statistik Ahoi!

Heute werfen wir einen Blick auf die Zahlen der letzten Jahre. scored_runs

runs_received

Schön. Eindrücklich, so finde ich, ist allerdings Folgendes.

scored_matchpoints

 

Ältere Beiträge

© 2018 pesis.ch

Theme von Anders NorénHoch ↑